Warning: Missing argument 2 for wp_widget() in /kunden/108941_12045/webseiten/amy/wp-includes/widgets.php on line 76

Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /kunden/108941_12045/webseiten/amy/wp-includes/widgets.php:76) in /kunden/108941_12045/webseiten/amy/wp-content/plugins/enhanced-wordpress-contactform/wp-contactform.php on line 276

Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /kunden/108941_12045/webseiten/amy/wp-includes/widgets.php:76) in /kunden/108941_12045/webseiten/amy/wp-content/plugins/enhanced-wordpress-contactform/wp-contactform.php on line 276
Kraft durch Häkeln !

Erectus Miraculus

Aus ihrer ursprunglichen Einfachheit heraus haben die ‘weichen Steine’ eine neue Form angenommen: die des ‘Erectus Miraculus’

From their simple beginning the ‘soft stones’ have grown to a new form: the Erectus Miraculus’

Please enable Javascript and Flash to view this Flash video.

Gedanken über das Konzept ‘Weiche Steine’ generell und/oder persönliche Erfahrungen mit einem oder mehreren davon sind durchaus willkommen.

If you have thoughts on ‘soft stones’ in general or have had a personal experience with one or more of them, I would love to hear from you.

Das Trümmerfrauendenkmal in sein Kleid voller Farbe und Freude

Am 27. Juni 2009, nach über 6 Monaten Anarcho-Häkeln, kam endlich der Tag, an dem das Trümmerfrauendenkmal in der Hasenheide in sein Kleid voller Farbe und Freude eingekleidet wurde.

Das Einkleiden des Trümmerfrauendenkmals in der Hasenheide wurde begleitet von einer Lesung von Texten über Trümmerfrauen und ihren Lebensbedingungen — eine Performance der Openspace Performunion mit Musik von Im Malys.

Und eingekleidet sah das Denkmal plötzlich so aus, als ob sie (fast) lächelte und lebte — eine Königin in ihrem Kleid voller Farbe und Freude, die alle Blicke auf sich zog.

Please enable Javascript and Flash to view this Flash video.

Um besser zu verstehen, was für eine schwere Arbeit die damaligen Trümmerfrauen geleistet haben, wurden auch Steinen geklopft. Während der zweitägigen Performance/Installation wurden „nur“ 300 Steinen vom Putz freigelegt — mit den Einsatz von mehreren Leute —, wobei eine einzelne Trümmerfrau damals 400 Steinen pro Tag schaffen musste, um ihren Tageslohn zu verdienen.
Das Steineklopfen in der Öffentlichkeit im Jahre 2009 hatte auch einer toller Nebeneffekt: es boten sich  Gelegenheiten, über Trümmerarbeit und die Nachkriegszeit zu sprechen, besonderes für Eltern und ihre Kinder, die auch gerne mit geklopft haben.

Jeder MitklopferInnen bekam einen Butterstulle als Belohnung.

Die Steine wurden bereitgestellt dank der freundlichen Unterstützung von Rainer W. Leonhardt / Antike Baumaterialien.

Please enable Javascript and Flash to view this Flash video.

Nachts glänzte das eingekleidete Trümmerfrauendenkmal wie ein Juwel.

Please enable Javascript and Flash to view this Flash video.

Und nach zwei ereignisreichen Tagen kam dann der Zeitpunkt, an dem das Trümmerfrauendenkmal sein Kleid voller Farbe und Freude traurigerweise wieder verlieren musste.

Please enable Javascript and Flash to view this Flash video.

Ein tief empfundener Dank geht an alle, die dazu beigetragen haben, dass dieses Projekt so viele Menschen berühren dürfte.

June 27th 2009 Performance * A Dress Full of Color and Joy…

Trümmerfrau Flyer Front 217x300 June 27th 2009 Performance * A Dress Full of Color and Joy...… for the Trümmerfrauendenkmal (monument to the ‘Rubble Women’) is intended as a homage to the women whose contributions were decisive in the rebuilding of Berlin after WWII, and to all women around the world whose contributions are of the utmost importance in building and maintaining the fabric of society today.
 
 

These still current realities provided the artist Amy J. Klement with the impetus to dress the today little known stone sculpture by Katharina Szelinski-Singer in a wool dress to which more than 110 individuals have contributed during numerous Anarchic-Crochet-Circles since November 2008.

 
 

The action culminates in a textile installation during the 48 Std. Neukölln festival in June 2009 at the site of the monument of the same name in Volkspark Hasenheide in Berlin-Neukölln.
The monument to the Trümmerfrauen will be dressed in a performative action in a patchwork-like crocheted wool dress for 28 hours.
This action is accompanied by further simultaneous performances in which the public is also invited to participate.
 
 

Saturday 27.6.09
2 pm: Opening: Dressing of the Trümmerfrauendenkmal, Amy J. Klement / Openspace Performunion
2:30–7 pm: Performances and actions with the public: Anarchic-Crochet-Circle, rapping of stones
9–11 pm: Illumination of the monument
Sunday 28.6.09
2–6 pm: Performances and actions with the public: Anarchic-Crochet-Circle, rapping of stones
6–7 pm:  End: Undressing of the Trümmerfrauendenkmal, Amy J. Klement / Openspace Performunion

Contact: Amy J. Klement:

amy@kraftdurchhaekeln.de
0160 956 30 682
www.kraftdurchhaekeln.de

27. Juni 2009 Performance * Ein Kleid voller Farbe und Freude…

.Trümmerfrau Flyer Front 217x300 27. Juni 2009 Performance * Ein Kleid voller Farbe und Freude.... für das Trümmerfrauendenkmal versteht sich als Hommage an die Frauen, die nach dem 2. Weltkrieg den entscheidenden Anstoß zum Wiederaufbau Berlins geleistet haben, und an alle Frauen weltweit, die heute immer noch die Initiative ergreifen, unser gesellschaftliches Gefüge aufzubauen und zu erhalten.

 
 

Diese noch aktuellen Bezüge hat die Künstlerin Amy J. Klement als Anlass genommen, die heute wenig beachtete Steinskulptur von Katharina Szelinski-Singer in ein Wollkleid zu hüllen, das von mehr als 100 Menschen während vieler Anarcho-Häkelrunden seit November 2008 gefertigt wurde.

Die Aktion findet ihren Höhepunkt in einer textilen Installation während des Festivals „48 Stunden Neukölln“ am Standort des gleichnamigen Denkmals im Volkspark Hasenheide.
 
 

Geplant ist, die Skulptur der Trümmerfrau in einem performativen Akt mit einem patchwork-artigen Wollkleid für 28 Stunden einzukleiden.
Umrahmt wird die Aktion von weiteren simultan ablaufenden Performances.
 
 

Samstag 27.6.09
14:00 Uhr: Eröffnung: Einkleiden des Trümmerfrauendenkmals, Amy J. Klement / Openspace Performunion
14:30–19:00 Uhr: Performances und Aktionen mit Publikum: Anarcho-Häkelrunde, Steine klopfen
21:00-23:00 Uhr: Illumination des Denkmals
Sonntag 28.6.09
14:00–18:00 Uhr: Performances und Aktionen mit Publikum: Anarcho-Häkelrunde, Steine klopfen
18:00–19:00 Uhr: Entkleiden des Trümmerfrauendenkmals, Amy J. Klement / Openspace Performunion
 
 

Kontakt: Amy J. Klement:

amy@kraftdurchhaekeln.de
0160 956 30 682
www.kraftdurchhaekeln.de

Anarcho-Häkeln ist nicht allein / Anarchic Crochet is not alone

The Anarchic-Crochet-Circle and the ‘Dress Full of Color and Joy for the Trümmerfrauendenkmal’ are not alone…Three great stories from the BBC about knitting and modern life:

Die Anarcho-Häkelrunde und ‘Ein Kleid voller Farbe und Freuede für das Trümmerfrauendenkmal’ sind nicht allein…Drei grossartige Geschichten über Stricken und moderne Leben von der BBC:

Knitting but not as you know it

Sailboat wrapped in knitting

Knitted lives

Aufruf an alle HäkelinteressentInnen

a ha poster 230x300 Aufruf an alle HäkelinteressentInnen(scroll down for English)

Aufruf an alle HäkelinteressentInnen:

Zur letzte Anarcho-Häkelrunde vor den Einkleiden während 48 Std. Neukölln Festival im Juni 2009
Häkele mit an ein Kleid voller Farbe und Freude für das Trümmerfrauendenkmal in der Hasenheide in Neukölln!

Wann: Sonntag 07.06.09
15 – 18 Uhr
Wo: K-Salon
Bergmannstr. 54
(Nähe Südstern)

Spenden von Wollreste willkommen und erwünscht.
Hier klicken für mehr Info über Anarcho-Häkeln und das Trümmerfrauendenkmal Projekt.

Link zum Festival: http://www.48-stunden-neukoelln.de/2009pre/highlights.html

Invitation to all individuals interested in crochet:

To the final Anarchic-Crochet-Circle before the dressing of the sculpture during the 48 Std. Neukölln Festival in June 2009
Contribute your crochet to a dress full of color and joy for the Trümmerfrauendenkmal (rubble women monument) in Hasenheide Park in Neukölln!

When: Sonntag 07.06.09
15 – 18 Uhr
Where: K-Salon
Bergmannstr. 54
(Near Südstern)

Click here for more info about Anarchic-Crochet and the Trümmerfrauendenkmal Project.

Festivallink: http://www.48-stunden-neukoelln.de/2009pre/highlights.html